Home|Nachhaltigkeit|Padana Tubi für Umwelt, Gesundheit und Sicherheit

Padana Tubi für Umwelt, Gesundheit und Sicherheit

Padana Tubi betrachtet die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeiter als besonders wichtig für den Erfolg des Unternehmens, gleichrangig mit den qualitativen, produktionstechnischen und kommerziellen Zielen.

Das Ziel von Padana Tubi, eine Sicherheitskultur am Arbeitsplatz zu verbreiten, wird durch die regelmäßige Organisation allgemeiner und spezifischer Bildungs- und Schulungsaktivitäten und -initiativen sowie Sensibilisierungsaktivitäten verfolgt, die in Übereinstimmung mit den Gesetzen und lokalen und branchenspezifischen Vorschriften durchgeführt werden.

Das Unternehmen plant jährlich technische Schulungen zur Entwicklung von Personalkompetenzen, die sowohl verpflichtend als auch nicht verpflichtend sind, in Zusammenarbeit mit externen Unternehmen.

Angebotene Schulungen – Anz. Stunden Jahre 2020 und 2021

Gesundheit und Sicherheit

   9819

Erwerb von Qualifikationen

   560

Aufmerksamkeit für Menschen, Prävention und Schutz der Arbeitnehmer sowie der Umwelt sind Werte, die Padana Tubi dazu veranlasst haben, ein integriertes Managementsystem für Umwelt, Gesundheit und Sicherheit einzuführen, das in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Normen UNI EN ISO 14001:2015 und ISO 45001:2018 (EX OHSAS 18001) implementiert wurde.

In Bezug auf den Umweltschutz führt Padana Tubi seine Aktivitäten unter Berücksichtigung der Notwendigkeit durch, die Umwelt zu schützen, sich zu verpflichten, ihre Auswirkungen zu reduzieren und natürliche Ressourcen auf nachhaltige Weise zu nutzen, in dem Bewusstsein, dass die Eisen- und Stahlindustrie heute ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Reduzierung von CO2-Emissionen und im Kampf gegen den Klimawandel spielt.

98,2 %

35%

65%

100%

800.518 kwh

ZUM RECYCLING BESTIMMTE ABFÄLLE
(+1,3% im Vergleich zu 2020)

RECYCELTER INHALT KOHLENSTOFFSTAHL

RECYCELTER INHALT INOX-EDELSTAHL
STROM AUS ERNEUERBAREN ENERGIEQUELLEN
ENERGIE AUS PHOTOVOLTAIKANLAGEN

(295.239 kWh im Jahr 2020)

Padana Tubi leistet einen wesentlichen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz, indem es sauberen Strom aus 100 % erneuerbaren Energiequellen vom Südtiroler Versorger Alperia bezieht.

Im Einzelnen hat das Unternehmen im Jahr 2021 den Prozess der Bilanzierung und Überwachung seiner Treibhausgasemissionen (THG) gemäß der Norm ISO 14064-1:2018 für das Kalenderjahr 2021 fortgesetzt, um mögliche Strategien zu identifizieren und Maßnahmen zur Reduzierung der in Verbindung mit der Organisation entstehenden Treibhausgasemissionen umzusetzen.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments war die Studie zum CO2-Fußabdruck der Organisation gemäß der Norm UNI ISO 14064:2019 abgeschlossen und zertifiziert.

Der CO2-Fußabdruck des Unternehmens Padana Tubi für das Jahr 2021 entspricht unter Berücksichtigung des standortbasierten Ansatzes 1.979.757 t CO2e

Stahl ist ein strategisches Material für die Kreislaufwirtschaft, da es das am häufigsten recycelte Material der Welt ist: Sein Lebenszyklus ist möglicherweise endlos, was es zu einer echten „permanenten Ressource“ macht, die für die Entwicklung einer nachhaltigen Wirtschaft unerlässlich ist.

IM JAHR 2021 VERWENDETE ERNEUERBARE MATERIALIEN

48%

52%

Qualität hat für Padana Tubi eine entscheidender Bedeutung und steht im Mittelpunkt jeder unternehmerischen, strategischen und operativen Entscheidung, die das Unternehmen trifft. Die Ausrichtung auf höchstmögliche Kundenzufriedenheit und Kundenschutz, auch durch die Bemerkungen, die zu einer Verbesserung der Qualität von Produkten und Dienstleistungen führen können, treibt Padana Tubi zu einer ständigen Marktorientierung und zur Berücksichtigung der Auswirkungen seiner Handlungen und Verhaltensweisen.

Das Vorhandensein klar definierter Verfahren und Betriebsanweisungen, die ständig an die technische und organisatorische Entwicklung des Unternehmens angepasst werden, ermöglicht es Padana Tubi, hohe Qualitätsstandards in der gesamten Wertschöpfungskette seines Unternehmens zu gewährleisten.